SM Vereinsturnen 2017

Wettkämpfe

Wir sind Vize-Schweizermeister am Barren J

SMVJ 2017 in Willisau

 

 

Am Samstagmorgen um 9:45 Uhr fuhren wir mit den Autos nach Willisau. Sobald alle am Treffpunkt versammelt waren, suchten wir die Garderoben auf. Unsere Leiter informierten uns über das weitere Vorgehen. Schon bald mussten wir uns für die Barrenvorführung fit machen. Da ich mich vor fünf Wochen am Fuss verletzt habe, war ich nur als Zuschauer und Fan dabei. Marius und Linus haben mich ausgezeichnet vertreten.

 

Schon bald standen die Turner umgezogen, und fokussiert auf den Wettkampf, in der Halle. Die Barrenübung glückte hervorragend, alles passte zusammen. Alle waren überaus glücklich. Mit einer sehr guten Vorstellung haben wir uns die Note 9.65 verdient. Zurück in der Garderobe zogen wir uns um und machten uns auf den Weg in die Unterkunft. Diese war ganz in der Nähe und wir waren überrascht wie neu sie war. Wir hatten nur kurz Zeit um uns einzurichten, denn das Finale der Mädchen am Schulstufenbarren wollten wir uns nicht entgehen lassen.

Danach hatten wir Freizeit bis zur Rangverkündigung. Wir freuten uns riesig über den 2. Rang und als Vize-Schweizermeister ausgerufen zu werden. Nur Mels, mit der Note von 9.68, war knapp besser als wir.

 

Bis zum Nachtessen genossen wir die Freizeit. In der Pizzeria war es sehr gemütlich und das Essen schmeckte fein. Um 22:00 Uhr war Nachtruhe die natürlich «vorbildlich» eingehalten wurde ;-).

 

Am Sonntag klingelte unser Wecker um 7:40 Uhr. Um 8:00 Uhr war Morgenessen angesagt. Nach dem Essen räumten wir unsere Zimmer auf und machten uns auf den Weg zur Turnhalle.

Für die Schaukelringvorführung wärmten sich die Turnerinnen und Turner auf und kleideten sich mit dem Tenue ein. Auch alle Anstösser und Helfer/innen waren parat und entsprechend gekleidet. Jetzt war es soweit, wir standen auf dem Wettkampfplatz. Die Vorführung klappte nicht ganz nach unseren Vorstellungen. Einige Fehler schlichen sich ein. Im Nachhinein wissen wir, dass wir noch einiges besser machen können. Das ist auch anhand der Note von 8.81 ersichtlich. Diese Leistung reichte natürlich nicht für einen Podestplatz. Schlussendlich erreichten wir den 6. Rang.

 

Dieses Wochenende hat sicher allen Spass gemacht und wir freuen uns auf die SMVJ 2018.

 

Sevi Wyss

 

Training

Fotos folgen

weiterlesen

Schweizermeisterschaft Geräteturnen in Wettingen 2017

Training

SM Getu Männer 2017 in Wettingen

 

Vor ein paar Wochen bekam ich die erfreuliche Nachricht, dass ich mit 227 anderen Turnern an die Geräte Schweizermeisterschaften in Wettingen gehen darf. Fünf Neftenbacher stärkten das K5 SM Team Zürich (Nico Weilenmann, Severin Wyss, Nik Adam, Livio Arnet und ich). Im K6 qualifizierte sich Marco Schwendimann.
An einem Wochenende im November trafen sich alle Zürcher SM Teilnehmer und Teilnehmerinnen in Filzbach für das Trainingsweekend.

Unglücklicherweise brach sich Severin Wyss, eine Woche vor dem Wettkampf, bei einem Handballmatch den Fuss und konnte deshalb nicht an der SM teilnehmen. Unser Trainer ärgerte sich sehr, war er doch so stolz, so viele Neftenbacher starten zu sehen. Zum Glück verletzte sich sonst niemand mehr.

 

Samstag, 11.11.17, 05:00 Uhr

 

Am Samstag musste ich um 5 Uhr morgens aufstehen, damit ich rechtzeitig bei Stefan unserem Leiter war. Der Tag ging also schon früh los. Wir trafen uns um ca. 7 Uhr mit den anderen Teamkollegen des Zürcher Teams in der Halle. Um 7:45 Uhr waren der Einmarsch und die Begrüssung. Der Wettkampf begann dann auch schon um 8:05 Uhr. Während des Wettkampfes hatten wir eine super Stimmung untereinander. Wir mussten viel lachen, aber auch konzentriert unsere Übungen turnen. Fast alles gelang und wir erlebten einen erfolgreichen Wettkampf! Um 17 Uhr bei der Rangverkündigung wurde das grosse Geheimnis gelüftet! Nik, Livio und ich bekamen eine Auszeichnung (Nik wurde 5. mit 46.05 Punkten, ich wurde 7. mit 46.00 Punkten und Livio 19.). Trotz Nicos super Recknote von einer sage und schreibe 9.6 rangierte er sich knapp hinter den Auszeichnungen. Wie stolz waren wir auf unseren Erfolg!

Wie stolz waren wir erst, als sich Marco die Silbermedaille um den Hals hängen lassen konnte!

Nach der Rangverkündigung sagte man Marco, Nik und mir, dass wir uns für den Mannschaftswettkampf vom Sonntag qualifiziert hätten. Die Freude war riesig! Ein langer und erfolgreicher Tag ging zu Ende.

Am Sonntagmorgen früh fuhren Nik und ich voller Freude und Spannung wieder nach Wettingen. Dort trafen wir unser Kollegen vom Team B Zürich. Der Wettkampf lief sehr gut und nach den ersten drei Geräten lagen wir mit 0.2 Punkten vor Bern, St. Gallen und Aargau. Da wir die Ringe als zweitletztes Gerät hatten und dort streng gewertet wurde, konnten wir den ersten Platz nicht behalten. Wir konnten es fast nicht glauben, als wir hinter Bern und St. Gallen aufs Podest gerufen wurden. Mit bronzenen Medaillen strahlten wir in die Kameras.

Mit nur 0.5 Punkten Abstand auf den zweiten Platz wurde das Team A Zürich mit Marco auf dem fünften Rang ausgerufen.

So ging ein siegreiches und cooles Wochenende zu Ende. Ich freue mich bereits aufs nächste Jahr und hoffe, dass wir auch dann so viele Neftenbacher Turner stellen können!

Ein riesengrosses Dankeschön an die Trainer, die uns immer so tatkräftig unterstützen und begleiten!

Tim Harder

 

weiterlesen

Bündnermeisterschaft Geräteturnen

Wettkämpfe

Der Zürcher Turnverband hat diesen Anlass für die anstehende Schweizermeisterschaft im Einzelgeräteturnen als vierten Qualifikationswettkampf bestimmt.

Alle Turner aus dem Kanton, welche sich noch reelle Chancen für die SM ausrechnen konnten, nahmen die Reise nach Domat/Ems unter die Räder. Erfreulicherweise waren aus Neftenbach fünf Turner dabei: Nik Adam, Nico Weilenmann, Tim Harder und Livio Arnet in der Kategorie K5, Marco Schwendimann im K6. Severin Wyss (K5) konnte leider nicht teilnehmen, hatte sich jedoch schon im Vorfeld für die SM qualifiziert.

 

Wir waren gespannt, nicht nur bezüglich Qualifikation, sondern auch auf das Können der Turner aus den anderen Kantonen.

Bei den K5-Turnern zeigte sich, dass sich der Einsatz in den letzten Trainings gelohnt hat. Es lief alles von Anfang an wie am Schnürchen. Einzig Nik musste sich am Sprung eine etwas gar tiefe Note schreiben lassen. Dank seinen hohen Noten an den anderen Geräten konnte er am Schluss dennoch den dritten Rang erturnen. Nico Weilenmann (4.), Tim Harder (6.) und Livio Arnet (12.) rundeten die hervorragenden Leistungen ab.

Unsere Turner waren damit die besten vier Zürcher und die SM-Qualifikation war damit Tatsache.

 

Marco war, wie schon die ganze Saison, seinen Gegnern überlegen. Trotz kleineren Fehlern konnte er am Schluss vom obersten Podestplatz strahlen und ist damit in dieser Saison auch im vierten Wettkampf weiterhin unbesiegt.

 

Somit können wir mit sechs Turnern an die diesjährige Schweizermeisterschaft. Ein Riesenerfolg für unsere Riege !

 

 

Ausblick

11.November                        SM Einzelgeräteturnen, Wettingen

12.November                        SM Mannschaften Geräteturnen, Wettingen

weiterlesen

Zürcher Kantonale Gerätemeisterschaften 2017 in Dietlikon / Rafz

Wettkämpfe

 

Die kantonalen Gerätemeisterschaften in Dietlikon am 2.9. waren ganz nach Stefan Schwendimann’s Wunsch ein voller Erfolg! Nach dem Motto:  sie kamen, sahen und siegten. Aber mal ganz der Reihe nach: Der Wettkampf der sieben K5-Turner hätte um 13.15 Uhr starten sollen, hinkte allerdings gleich vorweg eine halbe Stunde hinterher. Das war doch etwas mühsam, da die Halle in der Anlage „Hüenerweid“ nicht viel Platz für die Zuschauer bot, schon gar nicht zum Sitzen.  Um 13.50 ging es dann aber los, Startgerät am Boden. Von Anfang an lief es rund. Die Jungs waren konzentriert, turnten sauber und konnten sich über gute Noten freuen. Eine Glanznote von Tim Harder am Barren mit 9.65 löste Jubel und Applaus aus, ebenso der Sprung von Severin Wyss mit 9.65. Nik Adam übertraf sich selbst am Reck: bis auf einen Standfehler turne er perfekt, was ihm eine 9.75 einbrachte. Auch Livio Arnet und Sandro Diener als K5-Einsteiger konnten mit ihren Leistungen durchwegs zufrieden sein. Sandro konnte seinen Wachstumsschub gut in den Übungen unterbringen und turnte Noten zwischen einer 8 und 9. Livio’s Bodenübung war sehr schön und wurde mit einer 9.30 belohnt. Auch die kniffeligen Schaukelringe meisterten sie alle famos, Timon Eschmann wusste seine Fortschritte mit einer 9,10 zu bestätigen. Im K6 machte Marco Schwendimann alle nervös. In den Zuschauerreihen wurde gemunkelt und gestaunt. Als er beim Sprung mit seinem 1 1/2 Salto gestreckt eine blanke 10.0 einheimste, war der Nachmittag gekrönt. Die Rangverkündigung fand mit einer Stunde Verspätung statt, die „Hüenerweid“  war wirklich etwas „hüenerig“ organisiert. Geduld war gefragt. Dafür konnte sich die Rangliste sehen lassen: Nik platzierte sich auf dem 1. Platz mit tollen 47.35 Punkten gefolgt von Tim und Nico. Severin belegte den 6. Platz, Livio den 13. und Timon heimste sich mit Platz 21 die letzte Auszeichnung ein. Obschon Sandro keine Auszeichnung mehr bekam, war er auf dem 24. Platz absolut im Mittelfeld und darf stolz sein. Im K6 stand Marco ebenfalls zuoberst auf dem Podest, mit sagenhaften 48.45 Punkten.

Mit diesen Leistungen haben sich Nik, Tim, Nico, Severin, Livio und Marco für die Bündner Meisterschaften am 16.9.17 als letzten Qualifikationswettkampf für die Schweizermeisterschaften qualifiziert.

 

Am Sonntag 3.9. waren unsere K4-Turner Andrin Jung und Damian Zoeteman im Einsatz. Auch ihnen gelang in Raft ein sehr guter Wettkampf. Andrin platzierte sich im hervorragenden fünften Platz und scheint für den Aufstieg ins K5 im nächsten Jahr gerüstet zu sein. Damian konnte ebenfalls eine Auszeichnung nach Hause nehmen.

Wir können nur sagen: BRAVO!!

 

weiterlesen

Jugi-Wyländer

Wettkämpfe

Rangliste

Kategorie A: 31 Teilnehmer

1.  Tim Harder

2.  Nico Weilenmann

5.  Severin Wyss

11. Lukas Meili

 

Kategorie B: 53 Teilnehmer

3.  Riki Dunker

4.  Livio Arnet

5.  Fabio Vezzu

7.  Sandro Diener

12. Timon Eschbach

14. Andrin Jung

 

Kategorie C: 99 Teilnehmer

5.  Yannyck Hess

7.  Marius Regamey

17. Damian Zoeteman

21. Leon Trümpy

24. Lean Sellan

25. Corsin Streit

 

Kategorie D: 78 Teilnehmer

5.  Timon Häfliger

7.  Livio Flach

10. Simon Marquordt

19. Fabrice Büchel

39. Moritz Wiesmann

44. Leon Knöpfel

72. Luc Paratte

 

 

weiterlesen

Zürcher Kantonalturnfest 2017 in Rikon

Wettkämpfe

 

Es versprach ein wunderschöner Tag zu werden, als die Turnerinnen, Turner, Trainerinnen und Trainer früh morgens in Neftenbach ins Postauto stiegen und sich auf den Weg nach Rikon im Tösstal machten. Nicht zu sonnig, nicht zu heiss, also ideales „Turnerwetter“. Pünktlich traf die Neftenbacher Delegation auf dem schön gelegenen und super organisierten Turnfest-Gelände ein. Langsam aber sicher stieg die Nervosität an, zeigen die Mädels und Jungs an diesem Wettkampf ja eine Premiere: Zum ersten Mal werden die Turnerinnen und Turner der GETU’s Neftenbach gemeinsam mit einer Darbietung an den Schaukelringen im Vereinsturnen-Wettkampf teilnehmen. Den Fans und Zuschauern hat die sauber und flüssig geturnte Übung hörbar gefallen; es gab viel wohlverdienten Applaus und von den Kampfrichtern die super Note 9.24! Die Premiere in der Vereinsgeschichte ist also sehr gut gelungen. Danach folgte ein Steigerungslauf: Barren 9.33, Weitsprung 9.45, Schulstufenbarren 9.46 und im Ballwurf eine blanke 10. Reicht das für den Sieg? (Rangverkündigung nach Redaktionsschluss)

Im Kunstturnen P4 krönte Fabio Vezzu seine grandiose Saison mit dem Turnfestsieg.

Angela Diener

weiterlesen

Zürcher Kantonaler Geräteturnertag in Regensdorf

Wettkämpfe

Am Auffahrtstag, 25. Mai, trafen sich die Geräteturner zum Kantonalen Geräteturn-Wettkampf in Regensdorf.

Nur gerade ein paar Tage nach dem Uristier-Cup in Altdorf galt es die hervorragenden Leistungen aus dem letzten Wettkampf zu bestätigen. Und man kann es schon voraussagen, dies gelang den Turnern auf eindrückliche Art und Weise.

2 x Gold, 1 x Silber und sämtliche Turner mit einer begehrten Auszeichnung. Gratulation an alle Turner für diese Leistungen.

Im K4 waren Andrin Jung und Damian Zoetemann für Neftenbach am Start. Beide turnten alle Geräte super. Damian wurde mit dem 11. Platz und einer Auszeichnung belohnt. Wenn das Ringturnen noch besser klappt, ist er schon bald mal nahe am Podest dran. Andrin hat bei der Standwaage kurz den Boden berührt, sonst wäre er möglicherweise gar als Sieger erkoren worden. So aber durfte er viele Gratulationen für den zweiten Platz entgegennehmen.

Im K5 waren 7 Turner für Neftenbach am Start. Nik Adam, Nico Weilenmann, Tim Harder, Severin Wyss, Riki Dunker, Timon Eschbach und Livio Arnet begeisterten die Zuschauer mit Top-Leistungen.

Als Sieger liess sich Nik ausrufen und holte mit drei Bestnoten an den fünf verschiedenen Geräten die Goldmedaille. Herzliche Gratulation. Als zweitbester Neftenbacher hat Livio um nur 0.15 Punkte den Bronzeplatz verpasst und ist mit dieser super Leistung in seinem erst zweiten Wettkampf auf den hervorragenden 4. Platz gekommen. Direkt dahinter auf Platz 5 folgt das Geburtstagskind Nico, der vor allem am Barren mit seinen Kraftelementen glänzte.  Platz 6 ging an Tim, der über alle Geräte einen grundsoliden Wettkampf zeigte und eigentlich nirgends einen gröberen Patzer hatte. Auf Rang 8 finden wir Severin Wyss mit einer Auszeichnung. Er hatte Pech beim Ringturnen und wurde mit einer eher schlechten Note hart bestraft. Aber das nächste Mal klappt es sicher wieder. Auch bei Riki lief es nicht wunschgemäss, jedoch konnte er mit seinem 17. Platz auch eine Auszeichnung erreichen. Ebenfalls freuen über eine Auszeichnung konnte sich mit dem sehr guten 21. Rang auch Timon Eschbach.

Im K6 gibt’s nicht viel zu erzählen, da nur Marco Schwendimann am Start war. Aber was es zu sagen gilt, ist der absolute Hammer!!! Der erste Einzelwettkampf nach langer, langer Zeit. Und was uns Marco gezeigt hat an diesem Tag ist fast nicht zu toppen. Bestnoten am Sprung, Barren, Reck und auch am Boden mit traumhafter Sicherheit und Eleganz. Einzig bei den Ringen lief es nicht wie gewünscht. Er hat also hochverdient die Goldmedaille erturnt und ist somit auch weiterhin das Vorbild für die jüngeren Turner. Gratulation!

Zum Schluss gilt einmal mehr ein grosses Dankeschön auszusprechen, an alle Turner und natürlich speziell den Trainern, die solche schöne Sportmomente immer wieder möglich machen.

Livio und Viktor

weiterlesen

Uristier Cup

weiterlesen

Kantonaler Frühlingswettkampf

Wettkämpfe

Der kantonale Frühlingswettkampf im Regensdorf war ein toller Saisonstart für die Neftenbacher Geräteturner. Es gab zwei Medaillen drei Auszeichnungen und viele tolle Erfahrungen.

Gestartet haben im K4 , Andrin Jung und Damian Zoeteman, beide zum ersten Mal an einem Einzel-Geräteturnwettkampf.

Andrin zeigte eine tolle Leistung, vor allem am Boden gelang es ihm spitzenmässig und erhielt die Traumnote 9,5. Insgesamt turnte er sich auf den 6. Platz. Damian stürzte leider am Reck und landete damit auf dem 32 Rang. Doch man hat gesehen, dass da noch weiteres Potenzial in ihm steckt. Immerhin turnte er bei den Jüngsten im K4 mit.

Grossen Jubel gab es im K5. Gleich zwei Medaillen und zwei Auszeichnungen gingen nach Neftenbach. Das Training hat sich ausgezahlt.

Nik Adam turnte mit 46.20 Punkten zum hervorragenden 1. Platz. Sein bestes Gerät war das Reck, mit 9.55. Auch Nico Weilenmann schaffte es auf das Podest. Mit 45.55 Punkten holte er sich den 3. Platz. Am Ring war er mit 9.4 der Beste in dieser Kategorie. Einen weiteren guten 5. Platz mit 44.55 Punkten sicherte sich Tim Harder. Eine Auszeichnung erhielt Riki Dunker mit 43.25 Punkten. Haarscharf an einer Auszeichnung vorbei landete Timon Eschbach auf den 22 Rang. Mit 43.05 Punkten fehlte ihm nur ein Zehntel.

Die Jungs haben bereits beim ersten Wettkampf vom 2017 ausgezeichnet geturnt, da sind wir gespannt was uns weiter erwarten wird. Am 20. Mai geht es im K5 weiter mit dem Uristier-Cup in Altdorf und gleich darauf, am 25. Mai mit dem kantonalen Geräteturntag in Regensdorf, bei dem alle Geräteturnern mitturnen werden.

weiterlesen

SMVJ 2016 Andelfingen

Wettkämpfe

Schweizermeisterschaft Vereintsturnen Jugend

3./4.Dezember Andelfingen

 

Freitag 2.Dez., 18:00 Uhr:

Zweitletztes Training für unser Barrenprogramm. Aufgrund der Hiobsbotschaf zwei Tage zuvor, dass nochmals ein Turner wegen einer Verletzung ausfällt, mit neuem Trainingsziel: es gilt zu entscheiden, ob wir die Vorführung so lassen wie sie ist (nun mit diversen Lücken) oder  wir gehen ‚All In’ und stellen das Programm kurzfristig nochmals um. Da wir sicher sind, dass ein Podestplatz nur mit einer Umstellung möglich ist, haben fünf Turner das Vergnügen, noch eine neue Übung lernen zu dürfen.

Am Schluss des Trainings ist klar: wir sind sicher, dass die Jungs die Umstellung packen werden!

 

Samstag 3.Dez., 10:00 Uhr:

Abschlusstraining in der Sporthalle. Die Nervosität ist bereits spürbar. Aufstellen und Einturnen verläuft für die 14 Turner extrem ruhig. Mit jeder Vorführung werden die Übungen besser und die Jungs machen den Trainer langsam nervös: Kann die Leistung heute Nachmittag auch nochmals abgerufen werden?

 

Samstag 3.Dez., 13:30 Uhr:

Wir treffen uns in Andelfingen zum Highlight unseres Vereinsjahres. Glücksbringerli werden verteilt und wir weihen unser neues Maskottchen ein. Danach Einlaufen und Beschnuppern der Konkurrenz in der gleichen Aufwärmhalle.

 

Samstag 3.Dez., 14:30 Uhr:

Aufstellen unserer vier Barren in der prall gefüllten Sporthalle Andelfingen. Die Anspannung lässt etwas nach, als wir von einem Lokalfernsehen kurz vor der Aufführung noch interviewt werden. Doch dann gilt es ernst. Drei Minuten einturnen an den Geräten, kurz durchatmen, aufstellen, Musik bereit, Turner bereit und los geht’s.

Der Start gelingt hervorragend: vier Turner springen direkt in den Handstand und fliegen danach mit einem gestreckten Salto rückwärts durch die Luft. Dann zwei Krafthandstände, die ebenfalls wie gewünscht klappen. Puuh: die ersten zwei heiklen Passagen sind super überstanden.  Und so geht es weiter. Die Jungs haben sich ihre beste Vorführung für den Höhepunkt an den Schweizermeisterschaften aufgespart. Abschluss mit acht Salti vorwärts. Fertig. Jubel bei Turnern, Trainern und Zuschauern.

 

Samstag 3.Dez., 17:00 Uhr:

Kurz vorher haben wir unsere Note erfahren: 9:43. Wow. Wie wir haben aber auch alle unsere Gegner ihre Vorführung ebenfalls perfekt gezeigt. Einfacher bezüglich Schwierigkeit, aber etwas besser bezüglich Synchronität. So lautet die Reihenfolge auf dem Podest : 1. Chézard St.Martin, 2. TV Mels, 3. TV Neftenbach

 

Ein Riesenerfolg für unseren Verein und eine Motivationsspritze für das nächste Jahr, wenn wir uns gemeinsam mit den Geräteturnerinnen auf ein neues Abenteuer einlassen und eine Schaukelringvorführung einstudieren.

 

Herzliche Gratulation! Wir sind stolz auf euch!

 

Bleibt nur noch ein Punkt offen: Wie soll den unser Maskottchen heissen?

 

weiterlesen

Zürcher Kantonaler Geräteturnertag 12.Juni in Bonstetten

Wettkämpfe

Auch am Geräteturnertag in Bonstetten war kein sommerliches Wetter angesagt. Und über den Gubrist muss ich wohl auch kein Wort verlieren....

Unseren K5-Jungs machte das keinen Eindruck. Um 13.15 Uhr starteten sie pünktlich an den Schaukelringen. Keiner der vier Turner lieferte eine gute Leistung ab. Nik landete zudem auf seinem Allerwertesten, was ihm eine 7.70 einbrachte. Zum Glück war Jäne vor Ort, denn die vier Jungs brauchten danach viele motivierende und tröstende Worte.

Aber dann lief's rund. Nico zeigte eine Top-Bodenübung und erhielt dafür die Bestnote 9.35!  Nik und Sevi waren wie immer stark am Sprung, unter einer 9 geht da nichts. Tim war im Mittelfeld dabei, sein Kommentar: „Ich war ein wenig müde.“

Bei der Rangverkündigung staunten wir dann doch nicht schlecht: Nik verfehlte wegen einem Zehntel den 3. PlatzTim bekam leider auf dem 21. Platz keine Auszeichnung, aber daran feilen wir.

Die Heimfahrt mit dem Sonntagsstau verlief zwar schleppend aber problemlos. Genug Zeit, um im Auto die Rangliste zu studieren und Soft-Ice zu verdauen.

 

Die K4-Turner waren bereits am Morgen im Einsatz. Sandro Diener zeigte einen guten Wettkampf und war mit seinem 10.Rang zufrieden. Für Yanis Mägerle war es eine Premiere an einem Gerätewettkampf. Dass er auf dem 24.Platz rangiert war hat er leider einem Sturz am Reck zu verdanken. Sonst zeigte Yanis eine sehr gute Leistung.

 

Rangliste K4 (Total 37):     10. Sandro Diener              24.Yanis Mägerle

Rangliste K5 (Total 44):     4. Nik Adam                         9.Nico Weilenmann

  1. Severin Wyss 21.Tim Harder

 

weiterlesen

SMVJ 2015 Obersiggenthal

Wettkämpfe
Bronzemedaille an den Schweizermeisterschaften Vereinsturnen Jugend! …

Zum Glück mussten wir nicht so früh aufstehen, denn die Startzeit unserer Barrenübung war erst am Nachmittag. Wir trafen uns bei der Wettkampfhalle. Als wir vollzählig waren, joggten wir zur Einturnhalle. Wir wärmten uns auf. Leider waren in der Halle keine Geräte aufgestellt. So konnten wir unsere Übung nur trocken und im Kopf nochmals durchgehen.

Unsere Startzeit rückte näher, wir joggten zurück zur Wettkampfhalle. Jetzt war der Moment da – etwas nervös schritten wir auf den Platz um die Barren in die richtige Position zu stellen. Nachdem jede Matte korrekt hingelegt wurde, nützten wir die 3 Minuten Einturnzeit. Danach galt es ernst.

Unsere Übung verlief nicht nach Wunsch. Übungsfehler schlichen sich ein und die Synchronität war auch nicht perfekt. Mit der Note 8.93 waren wir definitiv nicht zufrieden. Zu unserer Überraschung erreichten wir mit diesem Resultat doch noch den 3. Schlussrang und erhielten einen Pokal.

Auf dem 1. Rang platzierte sich der TV Mels mit der Note 9.58 und auf dem 2. Platz der TV Bellach mit der Note 9.55.

Uns war allen bewusst – wir können besser turnen. Doch für den 2. Platz fehlte uns über eine halbe Note.

Nach der Rangverkündigung genossen wir in einem nahegelegenen Restaurant eine herrliche Pizza aus dem Holzofen.

S.W.

weiterlesen